Logo Maliz Kink Coach

Maliz Kink Coach

Identität, Gefühle

02. Januar 2022 | BONDAGE

Herausforderung Eifersucht

Eifersucht ist zutiefst menschlich. Jedes Kind erfährt bereits Eifersucht. Das Kind macht sich deswegen aber keine Vorwürfe und kann sie überwinden. Erwachsene verurteilen sich aber dafür – denn im
Kontrast zum Ideal erscheint sie als Schwäche.

Hier meine Gedanken im Umgang mit Eifersucht:

  • Eifersucht sollte zunächst erkannt und benannt werden. Das schafft Klarheit sich selbst und den Andren gegenüber.
  • So kannst Du Dich hineinfühlen und verstehen, was der Kern der Verletzlichkeit ist. Oft ist das Unsicherheit, Verlustangst, Sichausgeschlossenfühlen, nicht gut genug sein …. Dinge, die so ans Eingemachte gehen können, dass es Mut braucht hinzuschauen. Am Ende ist es aber gar nicht
    so schlimm.
  • Je mehr Sorgen Du Dir um etwas machst, umso wahrscheinlicher wird genau das eintreten. 
    Deine Gedanken beeinflussen Deine Realität.
  • Gehe liebevoll mit Dir selbst um.  Auch vermeintliche Schwächen haben eine
    wichtige Funktion: sie schützen uns vor Überforderung.

Nicht alles sind innerpsychische, persönliche Gründe. Vergessen wir nicht, wie sehr unsere Kultur unser Denken, Fühlen, Wahrnehmen und Urteilen prägt! Die romantische Kultur erwartet sogar Eifersucht in
einer „wahren“ Liebe.

Gerade den weiblich Sozialisierten unter uns wird von klein auf von Geschichten und Vorbildern vermittelt, dass die ultimative Katastrophe ein*e untreue*r Partner*in ist, und die Welt dann zusammenzubrechen hat.

„Let jealousy be your Teacher. Jealousy can lead you to the very places where you most need healing. It can be your guide to the very places where you most need healing. It can be your guide into your dark side and show you the way to total self-realization. Jealousy can teach you hou to live in peace with yourself and with the whole world if you let it in.“ (Deborah Anapol)

Maliz Kink Coach